Die Filme im Programm

SCHATTEN

23. August 2023
Beginn: 21:00 Uhr

Den Auftakt macht in diesem Jahr Arthur Robisons SCHATTEN aus dem Jahr 1923. Der in Deutschland geborene Amerikaner Robison nutzt in seinem expressionistischen Stummfilm meisterhaft Licht und Schatten, um seine Geschichte von Liebe und verzehrender Eifersucht zu erzählen. Begleitet wird SCHATTEN von Cameron Carpenter, Organist mit Weltruf, der die internationale Musikwelt mit seiner Virtuosität an der Orgel seit Jahren in Begeisterungsstürme versetzt. Weiterlesen

WO IST COLETTI?

24. August 2023
Beginn: 21:00 Uhr

Am zweiten Abend folgt eine der ersten Detektivgeschichten der deutschen Filmgeschichte, als Uraufführung einer durch die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung digital-restaurierten Fassung: Max Macks Kriminalkomödie WO IST COLETTI? aus dem Jahr 1913, in der das pulsierende Berlin der Kaiserzeit sich auf die Suche nach einem in diversen Verkleidungen steckenden Detektiv begibt. Die Musik zum Film liefert das Metropolis Orchester Berlin mit einer Neukomposition von Richard Siedhoff. Weiterlesen

DR. MABUSE, DER SPIELER II – INFERNO.

25. August 2023
Beginn: 21:00 Uhr

Die UFA Filmnächte schließen mit dem zweiten Film aus Fritz Langs zweiteiligem Mammutwerk DR. MABUSE, DER SPIELER (1922). Mit dem Untertitel INFERNO. EIN SPIEL VON MENSCHEN UNSERER ZEIT erzählt er die gnadenlose Jagd der Polizei und Staatsanwaltschaft auf seinen Superschurken Dr. Mabuse weiter. Der Musiker, Musikproduzent, DJ und Pionier der elektronischen Musik Moritz von Oswald vertont DR. MABUSE, DER SPIELER II mit einem eigens geschaffenen Sound zum Film live am Mischpult. Weiterlesen

Noch keine Tickets?

Tickets für die UFA Filmnächte sind ab sofort für 20 Euro inkl. Vorverkaufsgebühr erhältlich.

Zu den Tickets