DJ Raphaël Marionneau

22. August 2024
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Film
DIE STADT DER MILLIONEN. EIN LEBENSBILD BERLINS

DJ Raphaël Marionneau arbeitet im Grenzbereich zwischen Klassik, Chill-Out, Elektronik- und Filmmusik. Aus diesen und anderen Genres mixt der in Hamburg lebende Franzose gesampelte Klänge zu einer speziellen Konzept-Musik, die Fans in ganz Europa hat. So ist er mit seinem Projekt „abstrait“ Resident DJ für internationale Radiostationen.

Seine mit sphärischen Klängen gestalteten Sessions im Hamburger Planetarium begeistern regelmäßig die Besucher. Seit 2005 hat Marionneau seine Aktivitäten unter dem Label „le cinema abstrait“ auf die Begleitung von Stummfilmen ausgeweitet. Sein künstlerisches Anliegen dabei ist es, deutschen Stummfilmklassikern durch aktuelle, innovativ gemixte Klangkonzepte eine frische, zeitgemäße Note zu verleihen und sie damit neu zu erleben.

Zu seinem Repertoire gehören inzwischen DAS CABINET DES DR. CALIGARI; NOSFERATU; METROPOLIS und BERLIN – SINFONIE DER GROSSSTADT.

Marionneaus Musik zu MENSCHEN AM SONNTAG erlebte bei den UFA Filmnächten 2013 ihre Weltpremiere. Bei den UFA Filmnächten 2016 begleitete Raphaël Marionneau den mit Unterstützung Bertelsmanns restaurierten Klassiker des Weimarer Kinos DER MÜDE TOD.

Film

DIE STADT DER MILLIONEN. EIN LEBENSBILD BERLINS

Am zweiten Abend wird der Dokumentarfilm DIE STADT DER MILLIONEN. EIN LEBENSBILD BERLINS aus dem Jahr 1925 gezeigt. Der Film stammt aus der Ufa-Kulturfilmabteilung und gilt als das erste abendfüllende Filmporträt Berlins, das die hektisch-urbanen, aber auch historisch-beschaulichen Seiten der Viermillionenstadt zeigt. DJ Raphaël Marionneau vertont live vor Ort an den Turntables die digital restaurierte Fassung des Filmmuseums Potsdam. Weiterlesen

Noch keine Tickets?

Tickets für die UFA Filmnächte sind ab sofort für 20 Euro inkl. Vorverkaufsgebühr erhältlich.

Zu den Tickets