Nosferatu

27. August 2021

Jahr
1921/22
Regie
Friedrich Wilhelm Murnau
Produktion
Prana-Film, Albin Grau, Enrico Dieckmann
Drehbuch
Henrik Galeen
Darsteller:innen
Max Schreck, Alexander Granach, Gustav von Wangenheim, Greta Schröder u.a.
Länge
94 Min.
Musik
Cameron Carpenter

Sorglos lebt Hutter (Gustav von Wangenheim), Gehilfe eines Häusermaklers, mit seiner jungen Frau in Wysborg, einer kleinen deutschen Hafenstadt. Dann reist er im Auftrag seines Chefs Knock (Alexander Granach) nach Transsylvanien, um einem gewissen Grafen Orlock (Max Schreck) ein Haus in seiner Heimatstadt zu verkaufen. Sorgenvoll verabschiedet sich Hutters Frau Ellen (Greta Schröder) von ihrem Mann.

Am Ziel seiner Reise trifft Hutter nachts den seltsamen Schlossherrn, der ohne zu Zögern den Kaufvertrag für das verlassene Lagerhaus unterschreibt. Am nächsten Morgen entdeckt Hutter zwei kleine rote Male an seinem Hals, die offenbar von einem nächtlichen Besuch des blutsaugenden Grafen herrühren. Voll düsterer Vorahnungen macht sich Hutter auf den Heimweg, um dem Vampir zuvorzukommen, der eine Seuche und damit Tod und Verderben über Wysborg bringt, und der nur durch ein Liebesopfer bezwungen werden kann. Hutter sieht seine Frau in größter Gefahr…

Frei nach Bram Stokers „Dracula“-Roman, mit fulminanter Besetzung – allen voran Hauptdarsteller Max Schreck – und albtraumhaften Bildern, die auch heute nichts von ihrer Wirkung eingebüßt haben, schuf F.W. Murnau ein expressionistisches Meisterwerk, das als die Mutter aller Horrorfilme gilt. Die UFA-Filmnächte zeigten Murnaus Klassiker anlässlich der hundertsten Wiederkehr seiner Entstehung.

Musik

Cameron Carpenter

Die ‘Mutter aller Horrorfilme‘ wurde von dem weltberühmten Organisten Cameron Carpenter begleitet, der die Musikwelt mit seiner Virtuosität an seiner eigens entwickelten International Touring Organ (ITO) seit Jahren in Begeisterungstürme versetzt. Weiterlesen

Noch keine Tickets?

Tickets für Nosferatu sind ab sofort für 20 Euro inkl. Vorverkaufsgebühr erhältlich.

Tickets für Nosferatu kaufen

Veranstaltungsort

Museumsinsel / Kolonnadenhof
Berlin Mitte
Bodestraße 1-3
10178 Berlin

Mehr zum Ort erfahren

Unsere Partner

Unsere Medienpartner