Drei UFA-Klassiker der Stummfilmzeit

mit Live-Musikbegleitung.

Open Air im Herzen Berlins.

FILMORCHESTRA THE SPROCKETS

21. August
Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20:30 Uhr

 

Die neue Musik von Frido ter Beek und Maud Nelissen für EINE TOLLE NACHT führt mitten hinein in die Musikszene Berlins der 1920er-Jahre und erweist dem österreichisch/deutschen Film- und Schlagerkomponisten Fred Raymond (1900-1954) ihre Reverenz. Raymond, zu seiner Zeit ausgesprochen populär, schrieb Evergreens wie ‚In einer kleinen Konditorei‘ oder ‚Mein Bruder macht im Tonfilm die Geräusche‘ und war zusammen mit Austin Egen (1987-1941) der Komponist des Stücks ‚Eine tolle Nacht‘.

Frido ter Beek, Saxophonist und Komponist, stammt aus den Niederlanden und lebt in Buenos Aires. Er studierte klassisches Saxophon und Jazz. In Buenos Aires gründete er sein eigenes Jazz-Quartett, spielt in verschiedenen Gruppen und unterrichtet. Regelmäßig kommt er nach Europa und arbeitet u.a. mit seinen Stamm-Ensembles, dem Koh-I-Noor Saxophon Quartett und dem Filmorchestra The Sprockets. Die Komposition wird für seine künstlerische Arbeit zunehmend wichtig. Frido ter Beek schrieb mehrere Stücke für Koh-I-Noor und andere Ensembles. Er komponiert aber auch einige Filmmusiken, u.a. für Murnaus letzten Film TABU oder für The Sprockets.

Die holländische Musikerin Maud Nelissen war eine der ersten Frauen, die in die männlich dominierte Riege der Stummfilm-Pianisten einbrach. Heute zählt sie zu den international bekannten Größen der Stummfilmmusik und ist auf allen großen Filmfestivals in Europa, USA und Asien zu erleben. Sie absolvierte eine Ausbildung als klassische Konzertpianistin an der Hochschule für Musik in Utrecht, die sie mit Auszeichnung abschloss. Eine weitere wichtige Erfahrung war für sie die Zusammenarbeit mit Charlie Chaplins letztem Arrangeur Eric James in Italien. Neben Soloauftritten komponiert und arrangiert Maud Nelissen Stummfilmmusiken für Orchester und verschiedene Ensembles. Zu ihren bekanntesten Arbeiten gehören die Musik für THE PATSY (USA 1925, King Vidor) oder THE MERRY WIDOW (USA 1925, Erich von Stroheim).
Sie ist Gründerin des Filmorchestras The Sprockets. The Sprockets begeisterten mit Maud Nelissen am Flügel bei den UFA Filmnächten 2018 die Zuschauer mit ihrer Musik zu DIE APACHEN VON PARIS.

Daphne Balvers – Soprano and Alto Saxophone
Frido ter Beek – Tenor Saxophone
Peter Keijsers – Sousaphone / Trombone
Marco Ludemann – Banjo/Mandoline/Guitar
Maud Nelissen – Piano
Jasper Somsen – Double Bass
Rombout Stoffers - Percussion/Effects/Accordion/ Voice

UFA Filmnächte 2019 Eyecatcher Date




Details werden zum Vorverkaufsstart Mitte Juni 2019 veröffentlicht.