Klassiker der Stummfilmzeit mit Live-Musikbegleitung

Open Air im Herzen Berlins 

Logo UFA Logo Bertelsmann


Vom 24. – 26. August 2016 verbinden sich vor der spektakulären Kulisse des Kolonnadenhofs der historischen Museumsinsel epochale Filme der Kinogeschichte und musikalische Live-Begleitung zu einem besonderen kulturellen Ereignis. Das sind die UFA Filmnächte, präsentiert von UFA und Bertelsmann.

Mittwoch, 24. August 2016, 21.00 Uhr
DIE BERGKATZE (1921) von Ernst Lubitsch

Donnerstag, 25. August 2016, 21.00 Uhr
UNHEIMLICHE GESCHICHTEN (1919) von Richard Oswald

Freitag, 26. August 2016, 21.00 Uhr
DER MÜDE TOD (1921) von Fritz Lang

Mit den UFA Filmnächten 2016 ehren Bertelsmann und UFA zum sechsten Mal die Avantgarde der Filmkunst, die in ihrer Zeit auch für die historische UFA tätig war, und machen das weltweit einmalige filmische Erbe aus den 1920er Jahren zugänglich, das Regisseure wie Fritz Lang, Joe May, Friedrich Wilhelm Murnau, Ernst Lubitsch und viele andere oder visionäre Produzenten wie Erich Pommer hinterlassen haben. Die Filmkunst dieser Zeit prägt bis heute das Filmschaffen massiv, unabhängig von allen technischen oder zeitgeistlichen Entwicklungen und birgt dennoch eine ganz eigene ästhetische Kraft. 

Alle drei Filme werden in diesem Jahr von der Schauspielerin Caroline Peters (u.a. „Mord mit Aussicht“) eingeführt.

Das erfolgreiche Format findet 2016 bereits zum vierten Mal auch in Brüssel statt.